Eisbachwelle
Eisbachwelle
Surfern auf der Eisbachwelle zuschauen
München
USA

Wie in den USA ...

Auf der Eisbachwelle in München surfen Profis wie auf Hawaii oder in Kalifornien. Nur nicht auf dem Meer, sondern eben auf den Wellen des Eisbachs, der mitten durch den Englischen Garten fließt. Auf der Welle, die eine echte Münchener Sehenswürdigkeit ist, surften bereits Berühmtheiten wie Jack Johnson oder Robby Naish. Schaue den Surfern bei ihren Stunts und Tricks zu und tausche dich mit anderen Zuschauern über die Trend-Sportart aus. Die Eisbachwelle ist ein beliebter Foto-Spot und das ganze Jahr über ein bekannter Treffpunkt in der Surf-Szene.

Wer steht dahinter

Im April 2010 übernahm die Stadt München das Gelände vom Freistaat Bayern, womit das Surfen auf der Eisbachwelle legal wurde.

Gut zu wissen

Wenn du keine Erfahrung im Wellenreiten hast, solltest du an dieser gefährlichen Stelle wirklich nur zuschauen. Auch das Schwimmen und Baden ist dort übrigens verboten.
Hier kannst du USA erleben:
Eisbachbrücke
80538 München