Palais an der Oper
Palais an der Oper
Ein Stück Florenz mitten in München

Wie in Italien ...

Erlebe mit deinem Besuch des Palais an der Oper ein Stück Toskana mitten in München, denn diese klassizistische Sehenswürdigkeit wurde nach dem Vorbild des Ospedale degli Innocenti in Florenz gebaut. Das Palais hat vier Flügel und einen Innenhof und ist eines der luxuriösesten Gebäude der Stadt. Berühmte Firmen und renommierte Ärzte gehören zu den Mietern. Die Luxus-Wohnungen in den oberen Stockwerken sind mit die teuersten in ganz München. Trinke unter den Arkaden des Palais einen Espresso oder ein Glas Chianti, um dich noch mehr wie in Italien zu fühlen.

Wer steht dahinter

Das Palais wurde im 18. Jahrhundert von Ignaz Anton Gunetzrhainer für den Diplomaten, Minister und Feldmarschall Ignaz Felix Graf von Toerring-Jettenbach gebaut und wird deshalb auch Palais Toerring-Jettenbach genannt.

Gut zu wissen

Das Palais an der Oper steht unter Denkmalschutz. Direkt gegenüber befinden sich die Münchner Residenz und der Max-Jospeh-Platz mit der Bayerischen Staatsoper und dem Residenz-Theater.
Hier kannst du Italien erleben:
Maximilianstraße 3
80538 München