Walhalla
Walhalla
Walhalla
Walhalla
Walhalla
Walhalla
Walhalla
Walhalla
Architektonische Zeitreise ins antike Griechenland
Donaustauf
(Region Regensburg)
Griechenland

Wie in Griechenland ...

Bestaune die Walhalla, die zwar in Donaustauf steht, aber aussieht wie ein Tempel in Griechenland. Stil und Form des Gebäudes mit seinen umlaufenden Säulen erinnern an den Parthenon Tempel auf der Akropolis in Athen, das als Vorbild für den Bau diente. Die riesige Treppe lädt zum Sonnen und Picknicken ein, bei einem grandiosen Ausblick über das Donautal. Sowohl die Aussicht als auch das Bauwerk selbst eignen sich perfekt als Fotomotiv.

Wer steht dahinter

Die bayerische Schlösserverwaltung betreut den klassizistischen Bau, den der bayerische König Ludwig I 1842 vom Architekten Leo von Klenze errichten ließ.

Was noch wichtig ist

Die Walhalla erreichst du entweder von vorne über die Treppen oder über den Weg durch den Wald auf der Rückseite. Von außen kannst du das Gebäude kostenlos besichtigen. Für den beeindruckenden Innenraum mit seiner Sammlung an Marmorbüsten bedeutender deutscher Persönlichkeiten wird eine kleine Eintrittsgebühr erhoben. Regelmäßig werden auch Führungen angeboten.
Hier kannst du Griechenland erleben:
Walhallastr. 48
93093 Donaustauf